English Francais Deutsch
Orgazmik DVD Film Shop
Hauptseite | Film Katalog Inhalt Einkaufswagen | Bestellung absenden | Merkzettel | Infopoint | Login
FILM KATALOG: DETAIL

Deep Throat

Label / Hersteller:   Arrow


-
Screenshot Screenshot Screenshot
Bilder auf der Webseite aus gesetzlichen Gründen zensiert
DVD Cover: Deep Throat Empfohlen
Cover gross | Film Vorschau

DVD INFO
Sprache(n): Englisch
Ton: Originalton
Releasedatum: 12.03.1998
Anzahl Discs: 1
Packung: Standard Box
Format: NTSC
Ländercode: 0 (Codefree)

Regie
Gerard Damiano
Darsteller
Linda Lovelace, Harry Reems, Dolly Sharp, Bill Harrison, William Love, Carol Connors, Bob Philips
Kategorien
Pornospielfilme    Porno Klassiker    Berühmte Produktionen/Darsteller   
Film Info
Katalogdatum: 30.09.1999      Produktionsjahr: 1972
Serie
 
Komplette Serie anzeigen
-
DVD Nicht mehr erhältlich cart
editorial review   Filmbeurteilung(en):  3
 
info   Kondome: Nein    Silikon: Nein    Laufzeit: 63 Min.
-

Über Deep Throat

Frivoler Kult aus dem Jahr 1972. Der wohl wichtigste Porno der je gedreht wurde. Die Musik alleine wäre schon eine Veröffentlichung auf CD wert. Linda Lovelaces orale Künste sind seither legendär. Trotz Hardcore-Sex überzeugt der Streifen vor allem durch seine filmischen Aspekte (Technicolor-Look, kunstvoller Schnitt und Vorschlaghammer-Symbolik) und die etwas gemässigteren Fick-Szenen. Groovy, Baby.


Bonusmaterial auf der DVD
Auf der neuen DVD Version finden sich ein Interview mit Gerard Damianos aus den 70ern sowie ein 15 Minuten langes und aktuelles Interview mit dem Darsteller Eric Edwards. Weiter noch eine Fotostrecke von Linda Lovelace.

++ Film auch in anderer Fassung erschienen
-


Filmbeurteilung(en)

   Technische Beurteilung
Bildqualität
Tonqualität
Inhalt
Erwartung Erfüllt
   Filmbeurteilung(en)
  Dixon Deeper (ORGAZMIK) Persönliches Gefallen :
Editor
Na, na, na. Der Wahrheitsgehalt der zuletzt verbitterten Linda Lovelace' wurde ja von namhaften Exponenten des Pornbiz wiederholt angezweifelt. Zu sagen gibt es über den Streifen an und für sich, dass es sich zwar um einen pornohistorisch wertvollen Film handelt, dass er - nüchtern betrachtet - aber keineswegs alle anderen Klassikern in den Schatten stellt. Seinen Qualitäten wie die sehenswerten Blas- und Fickszenen und die abgedrehte Handlungsidee tut das jedoch keinerlei Abbruch.
  Cornelius Cream (ORGAZMIK) Persönliches Gefallen :
Editor
DEEP THROAT ist vielleicht der bekannteste, sicher aber der umstrittenste Porno der Geschichte. Inhaltlich hat DEEP THROAT besonders durch die tiefkehligen Blowjobs von Linda Lovelace zu reden gegeben und formal gelang dem Regisseur Gerard Damiano ein ansprechendes Werk. Nur schade, wurde das Filmmaterial vor dem DVD-Transfer kein bisschen nachkoloriert. Die Filmqualität erscheint deshalb auf DVD ziemlich durchschnittlich. Nach den Anklagen im Buch 'Ordeal' von Linda Lovelace (bürgerlicher Name: Linda Marchiano, geboren als Linda Boreman) wurde sie von ihrem Gatten unter Androhung von Waffengewalt gezwungen, in DEEP THROAT mitzumachen und deshalb rate ich, die Finger von diesem Film zu lassen. Jedenfalls mag ich persönlich mit Mafiamethoden nichts zu tun haben und schliesslich soll es auch im erotischen Film nicht darum gehen, Menschen zu bedrohen oder zu missbrauchen. Da halte ich es schon viel lieber mit dem anderen grossen Klassiker BEHIND THE GREEN DOOR und der naturgeilen Darstellerin Marilyn Chambers. In diesem Film wurde niemand gedemütigt und qualitativ muss BEHIND THE GREEN DOOR den Vergleich auch nicht scheuen. Ganz im Gegenteil! Um auf DEEP THROAT zurückzukommen, benutze ich am liebsten die Fussballsprache: Für ein schweres Foul im Strafraum hat der Schiedsrichter die rote Karte zu ziehen, und das bedeutet für den Spieler die Disqualifikation. In der Pornosprache hat DEEP THROAT einfach die so genannte Arschkarte gezogen.
  Michael Ryan (ORGAZMIK) Persönliches Gefallen :
Editor
Um eins vorweg zu nehmen: Mein Kollege Cornelius Cream spricht noch von der ersten DVD-Veröffentlichung von Arrow Productions. Mittlerweile gibt es eine neue Veröffentlichung - nach einem neuen Transfer von den Original Tapes. Und das sieht man hier auch, die Qualität der neuen Version ist doch um einiges sauberer.

Wer den Kinofilm BOOGIE NIGHTS liebte (Ja, den mit Mark Wahlberg als Dirk Diggler), für den ist dieser Streifen Pflichtlektüre. Aus der heutigen Sicht purer Retro-Style in Perfektion, der sich nahtlos in BOOGIE NIGHTS einfügt. Coole Typen, geile Karren, flotte Mädels und vorallem ein toller Soundtrack machen diesen Film zu dem, was er ist - DER Kultporno schlechthin.
   Beurteilungskriterien       Ihre Beurteilung senden


Weitere Filme dieses Herstellers

DVD: Deep Inside Trading   DVD: Alexandra   DVD: The Budding Of Brie   DVD: Taylor Wayne's World   DVD: Another Dirty Western