English Francais Deutsch
Orgazmik DVD Film Shop
Hauptseite | Film Katalog Inhalt Einkaufswagen | Bestellung absenden | Merkzettel | Infopoint | Login
FILM KATALOG: DETAIL

Porn In The USA

Label / Hersteller:   Magmafilm


-
Screenshot Screenshot Screenshot
Bilder auf der Webseite aus gesetzlichen Gründen zensiert Alle Screenshots anzeigen
DVD Cover: Porn In The USA Empfohlen
DVD INFO
Ton: Originalton
Anzahl Discs: 1
Packung: Standard Box
Format: PAL (16:9)
Ländercode: 0 (Codefree)







Regie
Mick Blue
Darsteller
Christy Mack, Adriana Luna, Annika Albrite, Bailey Blue, Mick Blue
Kategorien
Ohne Anal    Öffentl. Aufriss   
Film Info
Katalogdatum: 02.09.2013      Produktionsjahr: 2013
Serie
 
Komplette Serie anzeigen
-
DVD Noch nicht oder nicht mehr erhältlich cart
   VOD € 12,99 Film sofort komplett herunterladen
Download Download
   VOD € 0,34 / Min. Videostream Play Flash Play Flash
editorial review   Filmbeurteilung(en):  2
 
info   Kondome: Nein    Silikon: Ja    Laufzeit: 126 Min.
-

Über Porn In The USA

Mick Blue hat den Sprung über den grossen Teich geschafft! Hat er längst, sagen Sie? Hat er natürlich, das weiss jeder. Aber jetzt hat er einen neuen Anlauf genommen. Als schusseliger Österreicher mit holprigem Akzent und enger Lederhose rollt er das Feld nochmals von hinten auf. In seinem Abenteuerfilm, in welchem er gleichzeitig für Regie und Hauptrolle verantwortlich ist, erkundet er den grossen Kontinent mit seinen unbegrenzten Möglichkeiten. Bereits Kalifornien bereitet dem Wandersknaben allergrösstes Vergnügen. Wie durch Zufall trifft er wunderhübsche Mädchen, die ihm sogleich zu Füssen liegen. Mit ländlichem Charme und seiner grossen Klappe (der Schwanzöffnung seiner Lederhose) verblüfft er die Miezen reihenweise. Zuerst joggt Adriana Luna an ihm vorbei, als er auf der Suche nach den Hollywood-Buchstaben durchs Unterholz stapft. Dann trifft er in L.A. auf seinen Liebling Christy Mack, die ihm in ihrer Wohnung nicht nur ihre bunten Tattoos, sondern auch ihre kugelrunden Möpse präsentiert. Und schliesslich bekommt er auch noch Annika Albrite und Bailey Blue rum. Sie allesamt haben bestimmt auch nichts dagegen, wenn der europäische Jüngling bald wieder zu Besuch kommt.


Bonusmaterial auf der DVD
Fotogalerie
-
   Technische Beurteilung
Bildqualität
Tonqualität
Inhalt
Erwartung Erfüllt
-
   Filmbeurteilung(en)
  Joey Ride (ORGAZMIK) Persönliches Gefallen :
Editor
Da hat sich mein Kamerad Lars Rutschmann einen Bubentraum erfüllt: Porno in den Staaten drehen! Aber auch Mick Blue fühlt sich puddelwohl in seiner Rolle als Lederhosen-Knabe. Dass die beiden grossen Spass auf ihrem USA-Trip gehabt haben, spürt man auch im Film. Das darf man den beiden neidlos attestieren. Und Tim Grenzwert bringt das bunt und scharf gedrehte Material mit gekonntem Schnitt in die Form, die der Porno verdient hat. Die starke Anlehnung an die US-Pornowelt darf man den Machern angesichts des Filmtitels nicht ankreiden. Trotzdem wünschte ich mir ein Zäcklein mehr "Europeness", womit man sich von den Ami-Streifen etwas abheben könnte. Aber die Jungs sind hier ganz eindeutig auf dem richtigen Weg, der hoffentlich noch an vielen weiteren unterhaltsamen Stationen vorbeiführt.
  Cornelius Cream (ORGAZMIK) Persönliches Gefallen :
Editor
Das Konzept dieses Film stammt aus der Feder des Schweizers Michael Ryan (aka Lars Rutschmann), was sich bereits beim cleveren Klappcover bemerkbar macht: Der bekennende Fan von Bruce Springsteen persifliert auf der Rückseite des Films das Cover des Albums 'Born in the U.S.A.' des bekannten Musikers. Für eine gute Ladung Schalk sorgt später im Film PORN IN THE U.S.A. auch der Hauptdarsteller Mick Blue, welcher auf der Suche nach Hollywood reihenweise Miezen rumkriegt. Am bekanntesten davon dürfte gewiss Top-Star und Covermodel Christy Mack sein, wobei es auch alle anderen Darstellerinnen bereits zu einigem Renommee gebracht haben. Eine davon ist natürlich Annika Albrite, die Lebenspartnerin des österreichischen Hauptdarstellers. Am Rande erwähnt: Trotz der prominenten Besetzung, trifft das Line-up dennoch nicht ganz meinen persönlichen Geschmack. Freilich eine völlig subjektive Aussage! Objektiver die Aussage betreffend der Action: Der Sex lässt sich zwar durchaus sehen, allerdings kommt es ausschliesslich zu 1-On-1-Nummern und Analverkehr ist ebenfalls nicht auszumachen. Zumindest gibt es aber einen gewagten Freiluft-Fick zu beobachten. Die Filmqualität ist durchwegs auf hohem Niveau und hebt sich dadurch deutlich über den Durchschnitt vieler anderen Euro-Produktionen. Zu verdanken hat man diesen Umstand vermutlich in erster Linie Nate Liquor, der hier angeblich als Kameramann rumtingelte. Der Aufwand, welcher für das Gelingen dieses Films betrieben wurde, hat sich auf jeden Fall gelohnt - weiter so!
   Beurteilungskriterien       Ihre Beurteilung senden


Weitere Filme dieses Herstellers

DVD: Die schnelle Nummer   DVD: Selfies USA Noch mehr geile Handy Videos   DVD: Magma im Transen-Paradies 11   DVD: Das Studio der Madame de Sade   DVD: Wunschträume geiler Gören