English Francais Deutsch
Orgazmik DVD Film Shop
Hauptseite | Film Katalog Inhalt Einkaufswagen | Bestellung absenden | Merkzettel | Infopoint | Login
FILM KATALOG: DETAIL

Star Wars XXX - A Porn Parody

Label / Hersteller:   Vivid


-
Screenshot Screenshot Screenshot
Bilder auf der Webseite aus gesetzlichen Gründen zensiert Alle Screenshots anzeigen
DVD Cover: Star Wars XXX - A Porn Parody Empfohlen
DVD INFO
Sprache(n): Englisch
Ton: Originalton
Releasedatum: 21.02.2012
Anzahl Discs: 2
Packung: Spezialverpackung
Format: NTSC (16:9)
Ländercode: 0 (Codefree)

BLU-RAY INFO
Sprache(n): Englisch
Ton: Originalton
Releasedatum: 24.09.2013
Anzahl Discs: 1
Packung: Standard Box
Ländercode: 0 (Codefree)

Regie
Axel Braun
Darsteller
Aiden Ashley, Allie Haze, Brandy Aniston, Chi Chi LaRue, Danny Wylde, Derrick Pierce, Dick Chibbles, Eve Lawrence, Gia DiMarco, Jennifer Dark, Jennifer White, Kimberly Kane, Kris Slater, Kyle Stone, Lexington Steele, Marcus London, Rihanna Rimes, Rocco Reed, Ryan Driller, Seth Gamble, Tom Byron, Tommy Pistol
Kategorien
Pornospielfilme    Parodien   
Film Info
Katalogdatum: 17.02.2012      Produktionsjahr: 2011
-
DVD € 29,99 Auf Bestellung [info] DVD kaufen in Einkaufswagen
Blu-ray Disc € 36,99 Auf Bestellung [info] Blu-ray kaufen in Einkaufswagen
   VOD € 13,99 Film sofort komplett herunterladen
Download Download
   VOD € 0,30 / Min. Videostream Play Flash Play Flash
editorial review   Filmbeurteilung(en):  1
 
info   Kondome: Nein    Silikon: Ja    Laufzeit: 128 Min.
-

Über Star Wars XXX - A Porn Parody

Vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxie, kam es zu feuchten Blowjobs, hartem Analverkehr, flotten Dreiern und geilen Gesichtsbesamungen:

Das Imperium regierte das ganze All und wollte seine Macht mit einer gigantischen Raumstation, dem Todesstern, weiter ausbauen. Doch als Prinzessin Leia (Allie Haze) die Baupläne zu deren Erschaffung in ihre Heimat bringen wollte, wurde ihr Raumschiff von Darth Vader (Lexington Steele) angegriffen. Leia wurde gefangengenommen und Darth Vader kam in den Besitz der geheimen Pläne. Durch einen Trick konnte Leia jedoch die Daten des Plans und einen Hilferuf an ihren Vater Obi-Wan (Tom Byron) absenden. Gemeinsam mit den Droiden C3PO (mit der Stimme von Chi Chi Larue) und R2D2 gelang ihr die Flucht, wurde aber später auf einem Wüstenplaneten erneut gefangen genommen. Die beiden Droiden wurden an den Onkel von Luke Skywalker (Seth Gamble) verkauft und R2D2 konnte sich auf die Suche nach Jedi-Ritter Obi-Wan machen. Es kommt zum finalen Kampf zwischen Lust und Laster, zwischen Gut und Böse!

Doch viele Fragen blieben lange offen: Wird Han Solo (Rocco Reed) als Erster abspritzen? Wird Chewy (Hef Pounder) endlos befriedigt werden? Wer wird den Riesenschwanz von Darth Vader bis zum Anschlag reinkriegen?

In dieser Big-Budget Pornoparodie auf 'Star Wars' wird Ihnen der preisgekrönte Regisseur Axel Braun die passenden Antworten liefern! May the fuck be with you!

Ausgezeichnet mit einem 'AVN'-Award als 'Parody of the Year' 2013.



Bonusmaterial auf der DVD
33 Minuten 'Behind the Scenes, eine Spielfilmversion ohne Sexszenen, 'Auditions', eine Bildergalerie und eine Filmvorschau.
-


Filmbeurteilung(en)

   Technische Beurteilung
Bildqualität
Tonqualität
Inhalt
Erwartung Erfüllt
   Filmbeurteilung(en)
  Cornelius Cream (ORGAZMIK) Persönliches Gefallen :
Editor
Bei STAR WARS XXX - A PORN PARODY dürfte es sich (im Jahr 2011) um die bisher teuerste Pornoparodie der Geschichte handeln. Entstanden ist diese Riesenkiste in der Zusammenarbeit zwischen der Produktionsfirma des Regisseurs Axel Braun (THIS AIN'T AVATAR XXX) und dem Branchenmulti 'Vivid'. Neben den Top Newcomers Allie Haze (Prinzessin Leia) und Gia DiMarco, wurden auch bewährte Stars wie Kimberly Kane gebucht. In der Rolle als Darth Vader ist der grossartige und grossschwänzige Lexington Steele zu sehen. Die Liebe zur Originalvorlage geht gar soweit, dass für die Stimme von C3PO die Gay-Ikone Chi Chi LaRue hinhalten musste. Das ist natürlich witzig! Ansonsten kann man hier eigentlich weniger von einer klassischen Parodie sprechen, da der Originalstoff teilweise fast bis ins Detail nachgestellt wurde. Nun, das muss ja kein Nachteil sein! Jedenfalls dürften selbst die 'Special Effects' in diesem Pornofilm nahezu mit Mainstream-Produktionen oder zumindest mit guten 'B-Movies' mithalten. Überhaupt gibt es auf technischer Ebene und auch was Bild- und Tonqualität betrifft nichts auszusetzen. Freilich sind die schauspielerischen Leistungen der Darstellerinnen und Darsteller limitiert, das dürfte aber auch niemand wirklich überraschen. Der Sex haut mit mehreren Analnummern, Lesbenspielen, Gruppensex und fetten Gesichtsbesamungen dagegen ordentlich rein. Diese Big-Budget-Kiste erfüllt die Erwartungen voll und ganz. Und die Erwartungen und Versprechungen waren schon im Vorfeld gross! STAR WARS XXX - A PORN PARODY ist gross!
   Beurteilungskriterien       Ihre Beurteilung senden


Weitere Filme dieses Herstellers

DVD: Tammy Lynn Sytch Starring in Sunny Side Up   DVD: Orlando 2 (100% Real Swingers)   DVD: Avengers vs. X-Men XXX - An Axel Braun Parody   DVD: Tennessee 2 (100% Real Swingers)   DVD: Ohio (100% Real Swingers)