English Francais Deutsch
Orgazmik DVD Film Shop
Hauptseite | Film Katalog Inhalt Einkaufswagen | Bestellung absenden | Merkzettel | Infopoint | Login
FILM KATALOG: DETAIL

Forsaken

Label / Hersteller:   Evil Angel


-
Screenshot Screenshot Screenshot
Bilder auf der Webseite aus gesetzlichen Gründen zensiert Alle Screenshots anzeigen
DVD Cover: Forsaken Empfohlen
DVD INFO
Sprache(n): Englisch
Ton: Originalton
Releasedatum: 20.02.2012
Anzahl Discs: 1
Packung: Standard Box
Format: NTSC (16:9)
Ländercode: 0 (Codefree)

Regie
Dana Vespoli
Darsteller
Dana Vespoli, Phoenix Marie, Ash Hollywood, Samantha Ryan, James Deen, Michael Vegas, Manuel Ferrara, Jeffrey Pollock, Wolf Hudson
Kategorien
Pornospielfilme   
Film Info
Katalogdatum: 18.02.2013      Produktionsjahr: 2013
-
DVD € 29,99 Auf Bestellung [info] DVD kaufen in Einkaufswagen
   VOD € 12,99 Film sofort komplett herunterladen
Download Download
   VOD € 0,24 / Min. Videostream Play Flash Play Flash
editorial review   Filmbeurteilung(en):  1
 
info   Kondome: Nein    Silikon: Ja    Laufzeit: 171 Min.
-

Über Forsaken

'Es gibt keine grössere Sorge als zum Glück in Zeiten des Elends zu erinnern,' zitiert Dana Vespoli Dante zu Beginn ihres Erstlings als Regisseurin für das Label 'Evil Angel'.

FORSAKEN beginnt ziemlich mysteriös und endet in der Konsequenz in einem Eifersuchtsdrama. Bis es aber zum blutigen Showdown kommt, vergehen 171 geile Minuten mitunter mit bizarren Praktiken aus dem 'BDSM'-Bereich. Neben animalischen Hardcoreszenen gibt es auch onanierende Frauen in furchterregenden Masken, Tänzer in Netzstrümpfen, anale Lesbenspiele und natürlich geile Abspritzer zu bestaunen.

In der Hauptrolle ist die charmante Blondine Ash Hollywood zu sehen, den Part der männlichen Hauptrolle übernahm Manuel Ferrara, natürlich ist auch die Regisseurin selbst mit von der geilen Partie. Des Weiteren mischen Stars wie ORGAZMIK-'Blickfang' Samantha Ryan, Phoenix Marie und James Deen, mehrfach preisgekrönter Darsteller des Jahres 2012, mit.

Ausgezeichnet mit dem ORGAZMIK-Award 'Best Film Feature' 2013!



Bonusmaterial auf der DVD
Ein 'Cumshot Recap', eine Fotostrecke und eine Filmvorschau.
-


Filmbeurteilung(en)

   Technische Beurteilung
Bildqualität
Tonqualität
Inhalt
Erwartung Erfüllt
   Filmbeurteilung(en)
  Cornelius Cream (ORGAZMIK) Persönliches Gefallen :
Editor
Der ehemalige ORGAZMIK-'Blickfang' Dana Vespoli wechselte ins Regiefach. Eigentlich führt sie schon länger Regie und die bisherigen Kritikerstimmen sind ganz ordentlich. Dass sie jetzt, sozusagen als Nachfolgerin von Belladonna, zum Label 'Evil Angel' wechselte, dürfte dennoch ein weiterer Karrieresprung für die Ex-Frau von Mauel Ferrara sein. FORSAKEN ist ihr Debütfilm beim neuen Label. Trotz den schon bisher stets wohlwollenden Stimmen hatte ich gerade keinen einzigen Streifen mehr von ihr im Kopf, mit FORSAKEN dürfte sich dies nun zweifellos ändern. FORSAKEN ist ein vielversprechender Start und Dana muss den Vergleich mit Bobbi Starr oder der bereits erwähnten Belladonna nicht fürchten. Freilich kommt sie - zumindest in der Momentaufnahme - noch nicht ganz an die Intensität der beiden Kolleginnen ran, aber FORSAKEN ist ein durchaus gelungener Einstand. Besonders eindrücklich ist, dass Vespoli insbesondere im Bereich der Szenografie bereits einen Zacken zulegte und auch visuell ein durchaus griffiges Konzept zu verfolgen scheint. Zu Beginn erinnert FORSAKEN ein wenig an eine obszön ausgelegte 'Rocky Horror Picture Show', später erinnern diverse Statements an Arbeiten von den ganz Grossen im Pornogeschäft (beispielsweise an die Werke des Hausherrn John Stagliano). Zwar hält sich meine persönliche Begeisterung für den Cast etwas in Grenzen, die intensiven Sexszenen mit vielen Anleihen aus dem BDSM-Bereich gleichen diesen Umstand aber spielend wieder aus. Es wird an Füssen genuckelt, anal penetriert, kehlentief geblasen und Sperma über alle erdenklichen Körperteile verteilt. Während die Hauptdarstellerin Ash Hollywood sicher einen soliden Auftritt hinlegt, wird sie von ORGAZMIK-'Blickfang' Samantha Ryan sogar überflügelt. Skurril ist die Performance des Gay-Stars Wolf Hudson (als Tänzer) und schade ist, dass Chastity Lynn lediglich eine 'Non-Sex-Role' bekleidet. Verstörend dürfte für manchen Zuschauer auch das Ende dieses furiosen Films sein: Es endet ziemlich blutig.
   Beurteilungskriterien       Ihre Beurteilung senden


Weitere Filme dieses Herstellers

DVD: Rocco: Sex Analyst   DVD: Anal Heartbreakers 2   DVD: Tattoo Lovers   DVD: Bangin' Assholes 2   DVD: TS Playground 26