English Francais Deutsch
Orgazmik DVD Film Shop
Hauptseite | Film Katalog Inhalt Einkaufswagen | Bestellung absenden | Merkzettel | Infopoint | Login
FILM KATALOG: DETAIL

Pirates 2: Stagnetti's Revenge

Label / Hersteller:   Digital Playground


-
Screenshot Screenshot Screenshot
Bilder auf der Webseite aus gesetzlichen Gründen zensiert Alle Screenshots anzeigen
DVD Cover: Pirates 2: Stagnetti's Revenge Empfohlen
Cover gross | Film Vorschau

DVD INFO
Sprache(n): Englisch
Ton: Originalton
Releasedatum: 27.09.2008
Anzahl Discs: 4
Packung: Spezialverpackung
Format: NTSC (16:9)
Ländercode: 0 (Codefree)

BLU-RAY INFO
Sprache(n): Englisch
Ton: Originalton
Releasedatum: 31.10.2008
Anzahl Discs: 2
Packung: Standard Box
Ländercode: 0 (Codefree)

Regie
Joone
Darsteller
Abbey Brooks, Belladonna (Bella), Brea Lynn, Brianna Love, Gabriella Fox, Jenna Haze, Jesse Jane, Katsuni, Rhylee Richards, Riley Steele, Sasha Grey, Shawna Lenee, Shay Jordan, Shyla Stylez, Stoya, Veronica Rayne, Evan Stone, Tommy Gunn, Steven St. Croix, James Deen, Mick Blue, Ben English, Charles Dera, Manuel Ferrara, Marco Banderas
Kategorien
Pornospielfilme    Paartauglich    Parodien   
Film Info
Katalogdatum: 22.09.2008      Produktionsjahr: 2008
Serie
 
Komplette Serie anzeigen
-
DVD € 59,99 Auf Bestellung [info] DVD kaufen in Einkaufswagen
Blu-ray Disc Nicht mehr erhältlich cart
editorial review   Filmbeurteilung(en):  5
 
info   Kondome: Nein    Silikon: Ja    Laufzeit: 137 Min.
-

Über Pirates 2: Stagnetti's Revenge

Captain Edward Reynolds (Evan Stone) geht mit dem Schiff und seiner vorwiegend weiblichen Besatzung wieder in den Kampf gegen böse Piraten. Eine besondere Gefahr stellt eine weibliche chinesische Piratin (Katsuni) dar. Sie kann gefährliche Dämonen kontrollieren und holt aus den Untiefen des Meeres den gefürchteten Captain Stagnetti für eine Wiederbelebung hervor. In ihrem Kampf sind ihr alle Mittel recht: Manipulation, Einschüchterung, Mord. Doch mit Captain Reynolds im Rücken hat sie kein leichtes Spiel. Obwohl er selbst nicht gerade als helles Köpfchen gilt, hat er mit der kämpferischen Olivia (Belladonna) und Kommandantin Jules (Jesse Jane) attraktive wie auch schlagfertige Unterstützung zur Seite.

Reynolds, als naiver Schönling mit grossem Schwert in der Hose, wird gerne mal von Feindinnen wie auch Freundinnen verführt. Auch wissen die Bösewichte, dass für gute Unterhaltung nur ein paar scharfe Sklavinnen nötig sind. Und dass im Piratenleben auch Sex unter Frauen möglich ist, beweisen Olivia und Jules bei einer lesbischen Begegnung, die von Liebe und Hass geprägt ist.

Ausgezeichnet mit mehreren 'AVN-Awards' 2009 (darunter 'Best Video Feature') und Preisträger des ORGAZMIK-Award 'Best Film (Feature)' 2009.



Bonusmaterial auf der DVD
Disc 2: Verlängerte Sex-Szenen
Disc 3: 90 Minuten 'Behind the Scenes', weiteres Bonusmaterial und eine Fotostrecke
Disc 4: 'Bloopers', ein 'Making of', Dokumentationen, Trailers und mehr
-


Filmbeurteilung(en)

   Technische Beurteilung
Bildqualität
Tonqualität
Inhalt
Erwartung Erfüllt
   Filmbeurteilung(en)
  Peach Ball (ORGAZMIK) Persönliches Gefallen :
Editor
Bei einem Teil 2 vergleicht man natürlich immer mit dem Vorgänger. Während es nicht selten ist, dass der Nachfolger enttäuscht, ist hier gerade das Gegenteil der Fall. Bereits Teil 1 von PIRATES wurde in allen Tönen gelobt und hat zum damaligen Zeitpunkt neue Massstäbe gesetzt. PIRATES 2 setzt hier noch einen drauf und schiebt die Messlatte gleich nochmals deutlich höher.

Der Film packt den Zuschauer in jeder Hinsicht und überzeugt in allen Punkten. Action und Sex, gepaart mit einer konstanten und guten Prise Comedy. Die Geschichte macht Spass und hat durchaus etwas Tiefgang. Es gibt tolle Spezialeffekte, eindrückliche Bilder und zu guter letzt das Wichtigste in einem Porno: Auch die Sex-Szenen überzeugen von A bis Z. Im Vergleich zu Teil 1 ist der Sex hier deutlich rauher und abwechslungsreicher. Keine unmotivierten Standardnummern sondern richtig geiler, teils deftiger Sex mit Anal, Dreier, Anspucken, Deep-Throat, Spanking und einer Catfight-Lesbennummer. Das geht sicher ein wenig zu Lasten der Pärchentauglichkeit, dafür erfreut dies echte Pornisten. Regisseur Joone hat die Sexszenen äusserst passend in die Geschichte eingebaut und hat die Länge absichtlich kurz gehalten, damit der Handlungsstrang nicht verloren geht. Wer die Sexeinlagen umfangreicher geniessen möchte, wird im Bonusmaterial fündig.

Was die schauspielerischen Fähigkeiten angeht, kann man ebenfalls von einem Erfolg sprechen. Unterstützt von Schauspielern aus Hollywood (ohne Sex-Rollen) zeigen auch die Pornostars eine überraschend gute Leistung. Allen voran Evan Stone als naiver Captain mit witziger Situationskomik. Man darf gespannt sein, ob in naher Zukunft jemand in der Lage ist, Digital Playground und seinem Produktionsteam das Wasser zu reichen. Was hier mit PIRATES 2 abgeliefert wurde ist im Pornographie-Genre zum aktuellen Zeitpunkt wahrhaftig ein Meisterwerk.
  Cornelius Cream (ORGAZMIK) Persönliches Gefallen :
Editor
Seit der Bekanntgabe des Labels 'Digital Playground', dass Joone an einer Fortsetzung seines Spielfilmpornos PIRATES arbeitet, wurden die Erwartungen von dieser Produktion in die Höhe getrieben wie noch nie zuvor in der Geschichte der Pornografie. Kein Wunder, schliesslich wurde erneut mit einem - für Pornofilme - irrwitzigen Millionen-Budget aus den Vollen geschöpft.

Das Cast von PIRATES 2: STAGNETTI'S REVENGE liest sich wie ein 'Who-Is-Who': Hauptdarstellerin Jesse Jane, Superstar Belladonna, 'AVN-Performer-Of-The-Year' Sasha Grey, Eurostar Katsuni, Top-Newcomer Stoya, Evan Stone, Manuel Ferrara, James Deen und, und, und. Keine Frage, hier haben wir es - bereits vor der Preisverleihung - mit einem würdigen, mehrfachen AVN-Award-Gewinner zu tun! Tatsächlich konnte Joone auf technischer Ebene (natürlich insbesondere bei den vielen 'Special Effects') nochmals zulegen, an Kamera A machte sich der preisgekrönte Robby D. zu schaffen, die Make-Up-Artisten griffen in jede Trickkiste usw., usf.

Die wenigen Kritikpunkte, die es im Vorgänger noch zu bemängeln gab, wurden weitgehend ausgemerzt: Die Beleuchtung kommt wesentlich knackiger daher, das Line-up bietet reichlich Abwechslung und selbst der Sex kommt wilder rüber (freilich aber ohne jemals grobschlächtig zu wirken). Die Highlights aus sexueller Sicht: Die scharfe Orgie in der Mitte des Films, sowie der flotte Dreier mit Belladonna, Sasha Grey und dem männlichen Hauptdarsteller Evan Stone zum Schluss.

Obwohl ich persönlich eigentlich weder für Sandalenfilme, noch für Piratenfilme was übrig habe: PIRATES 2: STAGNETTI'S REVENGE ist auf jeden Fall Erotikunterhaltung der Superlative - das muss man neidlos anerkennen!
  Lenzl4 (ORGAZMIK) Persönliches Gefallen :
Editor
So nun ist also Digital Playground mit dem Blogbuster Schiff des Herbsts 2008 in den Hafen eingefahren und man wundert sich nach der Sichtung dieses Werkes nicht über die fantastischen Zahlen über Vorbestellungen eines Pornofilms, welchen manchen Mainstreamfilm Produzenten bleich werden lässt. Die Bilder sind schmuck, der Sex ist roh und deftig und denkt man sich die
expliziten Bilder weg, dann hat man ein prächtiges pornografisches Abenteuerfilmchen inklusive wurmige Monster aus der digitalen Wunderkiste. Die Playground Leute haben mit dieser Produktion bewiesen, dass sie einem der letztverbliebenen "Wir-machen-Pornospielfilme-Studios" wie Wicked Pictures mit links das Wasser reichen können. Man wünscht sich mehr an solchen kreativen Auswüchsen, auch wenn sie nicht immer so kostspielig sein müssten. Wahrlich ein Film um seinen Kumpels zu beeindrucken und seiner prüden Freundin die Schamröte ins Gesicht schiessen zu lassen... Bravo.
  Joey Ride (ORGAZMIK) Persönliches Gefallen :
Editor
Was will man sagen - ein Meisterwerk schlechthin. Ich will eigentlich nicht Pornodarstellerinnen Schauspielern sehen, sondern Schauspielerinnen richtig Vögeln. Hier geschieht etwas Wundersames: Die mitunter verschärftesten Bräute der gegenwärtigen Pornoindustrie (und auch die männlichen Top-Shots) geben ihr Äusserstes, heraus kommt ein atemberaubender Porno mit nie gesehen betriebenem Aufwand - UND Ertrag. Letzteres ist ja schliesslich, was zählt. Es ist ja schliesslich niemandem gedient, wenn Geld für eine aufwändige Produktion zum Fenster herausgeworfen wird, und das Resultat unter den Erwartungen bleibt. Da bin ich ja mal gespannt, ob Digital Playground Teil 2 noch toppen kann.
  Customer Feedback Persönliches Gefallen :
Editor
Tolle, aufwändige Produktion! Gesamthaft gute schauspielerische Leistungen, viel sehr gut inszenierter Schalk. Gelegentlich etwas zu langer Handlungsstrang zu Lasten der Erotik; schliesslich sollte es ja vor allem ein Porno sein! Die Lesbenszene mit Jesse Jane und Belladonna hätte für mich ein Highlight sein können, aber die Episode ist eine Spur zu gewalttätig. Schade! Weiterer kleiner Wermutstropfen: Die Locations versinken auf Grund des Themas leider immer in nach unserem Geschmack zu gelbem Kunstlicht. An der Bildqualität gibt's aber nichts auszusetzen, zumindest auf den Blurays nicht. Und zum Glück gibt's Bonusmaterial mit "extended sex scenes" ohne Handlungsstrang, die für die schnellen Revivals viel besser taugen als das minutenlange Vorwärtsspulen. Ein Kunstwerk mit tollen DarstellerInnen, die sich in jeder Hinsicht sehr tüchtig ins Zeug legten!
   Beurteilungskriterien       Ihre Beurteilung senden


Weitere Filme dieses Herstellers

DVD: Rena Ellis Saves the World - A XXX Parody   DVD: Filthy Fucks 2   DVD: Lay Her Down   DVD: DP Inked   DVD: Pornstar Confessions