English Francais Deutsch
Orgazmik DVD Film Shop
Hauptseite | Film Katalog Inhalt Einkaufswagen | Bestellung absenden | Merkzettel | Infopoint | Login
INFO

SICHER SURFEN
-

Sicher surfen? Eine kleine Wegleitung mit Tipps.

Es braucht nicht viel, um all die interessanten Informationen und Angebote des Internets sicherer geniessen zu können. Nach ein paar kurzen Erläuterungen finden Sie weiter unten eine Liste mit Tipps.

Mit dem Internet ist es nicht anders als mit anderen Dingen des Lebens: Erfahrung = Wissen. So wie man beim Autofahren gewisse Zusammenhänge lernen muss um sicher unterwegs zu sein, gilt dies auch fürs weltweite Datennetz. So schadet es nichts, zu wissen, was denn passiert, wenn man eine Internet-Adresse im Browser eingibt. Oder wie der eigene Computer am Internet angeschlossen ist.

Viele Schutzprogramme versprechen die ultimative Sicherheit, einfach installieren und alles ist paletti. Leider ist es nicht ganz so einfach. So individuell wir Menschen sind, so indivuell sind die Bedürfnisse und Konfigurationen des eigenen Computers. Und ebenso individuell sind mögliche Gefahren. Schutzprogramme mögen durchaus gute Dienste leisten, wenn man denn weiss, was sie tun. Man stellt sich auch keinen Wachhund vor die Türe ohne ihn entsprechend zu dressieren - sonst vertreibt er vielleicht auch den netten Pöstler mit einem lang erwarteten Paket.


Wir empfehlen unter anderem folgende Punkte zu beachten:
  • ALTERNATIV-BROWSER
    Nutzen Sie einen anderen Browser auf Windows oder Mac als der derjenige vom System (Internet Explorer / Safari)

    Eine gute Alternative ist der kostenlose Chrome-Browser von Google (www.google.com/chrome), der sich selbst zuverlässig und automatisch aktualisiert. Eher für Freaks gibt es den Firefox-Browser (www.mozilla.org/firefox). Beide bieten grundsätzlich weniger Angriffspunkte, unter anderem weil sie weniger ins Betriebssystem integriert sind als der Internet Explorer unter Windows oder Safari auf einem Mac.

  • UPDATES
    Halten Sie Ihr System und den Browser aktuell

    Die regelmässige Installation von Updates und Patches schliesst bekannte Sicherheitslücken. Wichtig ist auch die Aktualisierung des Flash Players, des Acrobat Readers und JAVA, falls installiert.

  • LINKS
    Klicken Sie keine zweifelhaften Links an

    Dies gilt einerseits für erhaltene Emails wie auch Webseiten. Klicken Sie nur wenn Sie wissen, wohin ein Link führt. Folgen Sie grundsätzlich nie Links zu Ihrer Bank oder anderen Zahlungssystemen. Geben Sie deren Adresse immer selbst von Hand in den Browser ein. Nur so stellen Sie sicher, auch auf der richtigen Seite zu landen.

  • EMAILS
    Oeffnen Sie keine Emails von unbekannten Absendern

    Jede Mailbox bekommt komische Emails. Oeffnen Sie Mails von unbekannten Absendern nicht. Seien Sie auch vorsichtig bei Emails von vermeintlich bekannten Absendern. Oeffnen Sie Attachements nur, wenn Sie ein solches erwarten. Beachten Sie, dass sich Absender-Adressen beliebig fälschen lassen!

  • DATEN
    Geben Sie vertauliche Daten nur bei einer verschlüsselten Verbindung ein

    Vertrauliche Informationen wie Kreditkarten-Daten sollen nur Sie und der Empfänger sehen. Achten Sie darauf, dass solche Daten einerseits nur auf vertrauenswürdigen Seiten eingegeben werden und andererseits, dass diese dann verschlüsselt übertragen werden (geschlossenes Schlüssel-Symbol, rechts in der Adress-Zeile).

  • NAT ROUTER
    Verwenden Sie einen Router mit NAT (Network Address Translation)

    Ein NAT Router trennt Ihr Heimnetzwerk vom öffentlichen Internet und stellt die Verbindung nur über eine spezielle Brücke her. Das Resultat: Ihr Computer ist so vom Internet her nicht direkt ansprechbar und kann somit nicht direkt angegriffen werden. Gewisse DSL oder Kabelmodems haben einen Router mit NAT bereits eingebaut. Ansonsten sollten Sie ein solches Teil dazwischen schalten. Meistens bringen die Geräte auch gleich Firewall-Funktionalität mit und erübrigen so die Installation entspechender Software auf dem Computer.

  • DOWNLOADS
    Vertrauen Sie keinem Virenscanner und laden Sie keine Programme von unbekannten Quellen herunter

    Eine grosse Infektionsgefahr geht von unachtsam heruntergeladenen Programmen, Filmen oder Musik aus. Das Wort "gratis" blendet meist und so mancher Wolf im Schafspelz findet so den Weg in den Rechner. Und glauben Sie nicht, dass Ihr Virenscanner jeden Wolf auch sieht.

  • SCHUTZPROGRAMME
    Verwenden Sie Schutzprogramme, jedoch mit Bedacht

    Schutzprogramme bieten keinen hundertprozentigen Schutz. Schutzprogramme haben leider den Nachteil, dass sie den Benutzer oftmals in falscher Sicherheit wiegen lassen. Installieren Sie nur diejenigen Tools, von welchen Sie wissen was sie tun und von einem bekannten Hersteller stammen. Seien Sie skeptisch gegenüber Produkten die pauschalen Schutz gegenüber allen Angriffsformen versprechen.

Das soll kein umfassender Sicherheitsratgeber sein sondern ein nützlicher Leitfaden. Wie immer gilt: Augen auf und achtsam sein.

Hot Orgazmik Girl

-
Copyright (c) 1996-2017 Orgazmik Media
Kontakt / Impressum | Shop Informationen | RSS Feeds | Partnerprogramm

     Orgazmik 1996      Man fickt Deutsch - Download Angebot