English Francais Deutsch
Orgazmik Europe
Hauptseite | Film Katalog Inhalt Einkaufswagen | Bestellung absenden | Merkzettel | Infopoint | Login
BIOGRAFIE/PORTRAIT

Ginger Lynn




Screenshot aus:
Torn


Screenshot aus:
Torn

Filmografie
Alle bei ORGAZMIK erhältlichen Filme mit
Ginger Lynn als
Darsteller/Darstellerin



Website
Steckbrief
Geburtsdatum 14.12.1962
Geburtsort Rockford, Illinois, USA
Grösse 162 cm
Zivilstand ledig


Biografie
Ginger Lynn schloss mit 19 Jahren die Rockford West High School in Illinois ab. Gleich darauf verschlug es sie zu ihrem Grossvater nach Kalifornien. Dort lebte sie jahrelang in einem Wohnwagen und führte einen Schuppen namens "Musicland" in Redlands. Um ihre Finanzen aufzubessern, liess sie für Penthouse und Hustler bei diversen Foto-Shootings die Hüllen fallen. Der Sprung zum Hardcore gelang ihr 1984, als sie in Hawaii für SURRENDER IN PARADISE vor der Kamera stand. Die stattliche Gage (zwischen 1'000 - 1'500 Dollar am Tag) hatte die exhibitionistisch veranlagte Blondine ins lukrative Pornofilm-Business gelockt ...

Fortan drehte sie ca. 70 Filme, alle innerhalb von zwei Jahren. Ginger Lynn wurde in kurzer Zeit zum bekanntesten Porno-Starlet der 80er Jahre. Einzig Traci Lords, mit der Ginger in fünf Filmen zu sehen war, konnte aufgrund ihrer Enttarnung als Minderjährige für kurze Zeit eine noch grössere Popularität erreichen. Als der Fall Traci Lords die Porno-Welt erschütterte, musste Ginger für mehrere Wochen ins Gefängnis, weil sie wegen Verführung einer Minderjährigen verurteilt worden war, ihre Aussage vor Gericht aber verweigert hatte. 1986 liess Ginger offiziell ihren Austritt aus dem Porno-Geschäft verlauten.

Nach ihrem Ausstieg musste Ginger sich einer Drogenentzugskur unterziehen, nachdem sie drei Jahre lang kokainabhängig gewesen war. Fortan dümpelte die Porno-Ikone durch die seichten Gefilde der B-Movie-Welt: Sie war in spottbilligen Mainstream-Filmen wie z.B. DR. ALIEN, VICE ACADEMY und HOLLYWOOD BOULEVARD zu sehen. Hin und wieder schaffte sie es, eine Nebenrolle in einem bedeutenderen Streifen zu ergattern. So war sie u.a. in Ken Russels WHORE (1991, mit Theresa Russell), YOUNG GUNS 2 (1990) und einer Episode von NYPD BLUE (1993) zu sehen. Bei den Dreharbeiten zu YOUNG GUNS 2 lernte sie den Bruder von Hauptdarsteller Emilio Estevez kennen: Charlie Sheen. Sheen war einst ein aufstrebender junger Hollywood-Star (PLATOON, WALL STREET), sorgte aber dank seines wilden Privatlebens im Verlauf seiner Karriere nur noch für Negativ-Schlagzeilen. Zwei Jahre lang lebten Ginger und Charlie zusammen.

1999 sorgte auch Ginger wieder für Schlagzeilen: Obwohl sie sich gegenüber der Presse zumeist negativ über das Porno-Business geäussert hatte und niemals wieder für einen Hardcore-Streifen vor der Kamera stehen wollte, feierte sie ein fulminantes Porno-Comeback mit Veronica Hart's TORN. Ein Jahr später folgten u.a. WHITE LIGHTNING, NEW WAVE HOOKERS 6 und LOVE BULLETS. Eines steht also fest: Ginger is back again! Nebenbei zeigt sie jedoch auch ihren angezogenen Hintern weiterhin in Mainstream Filmen wie AMERICAN PIE PRESENTS BAD CAMP (2005) in der Nebenrolle als Krankenschwester und in Rob Zombies Serial-Killer-Familien-Drama THE DEVIL REJECTS (2005).<

Ginger Lynn lebt in den Woodland Hills in Kalifornien.


Wussten Sie, dass Ginger Lynn . . .

... nach ihrem Rücktritt 1986 zwei erotisch angehauchte Fitness-Videos herausgegeben hat? Die Titel lauten: GINGER LYNN'S SUPERBODY und LINGERIE GALLERY.

... in Blake Edwards' Film SKIN DEEP eine kleine Rolle hatte, die aber leider herausgeschnitten wurde? Angeblich waren Edwards und seine Frau, die Schauspielerin Julie Andrews, von Gingers Filmen immer schon begeistert gewesen. Dazu Ginger: "Stellen Sie sich vor, Mary Poppins steht auf meine Pornofilme!"

... neben ihren Kurz-Auftritten in zahlreichen Mainstream-Streifen auch im interaktiven Computer-Game WING COMMANDER 3 zu sehen ist?


Auszeichnungen
2001 AVN Award Best Actress (TAKEN)


Copyright (c) 1996-2017 Orgazmik Media
Kontakt / Impressum | Shop Informationen | RSS Feeds | Partnerprogramm

     Orgazmik 1996      Man fickt Deutsch - Download Angebot