English Francais Deutsch
Orgazmik Europe
Hauptseite | Film Katalog Inhalt Einkaufswagen | Bestellung absenden | Merkzettel | Infopoint | Login
BIOGRAFIE/PORTRAIT

Katja Kassin

Screenshot aus:
Ass Addiction


Screenshot aus:
Ass Addiction


Screenshot aus:
Ass Addiction

Filmografie
Alle bei ORGAZMIK erhältlichen Filme mit
Katja Kassin als
Darsteller/Darstellerin



Steckbrief
Geburtsdatum 24. September 1979
Geburtsort Leipzig, Deutschland
Grösse 153cm
Lieblingsessen Sushi, Haagen Dazs-Caramel Cone Ice Cream
Lieblingsfarbe Blau
Lieblingsmusik je nach Laune, von Industrial bis Klassisch
Lieblingsmusiker Rammstein, The Prodigy
Lieblingsschauspieler Bruce Willis
Lieblingsschauspielerin Franka Potente
Lieblings-TV-Serien CSI Miami, Dirty Jobs
Lieblingstier Katze
Lieblingsstellung Reverse Cowgirl (weils für die Kamera am besten aussieht - aber privat dreht sie sich gerne um)
Zivilstand geschieden


Biografie
Nein, Katja ist kein Mädchen, das aus Ostdeutschland in die USA geflüchtet und dort in die Mühlen der Pornoindustrie geraten ist. Auch wenn das ein grandioser Anfang für den Beginn einer Bestseller-Biografie wäre. Tatsache ist: Katja Kassin stammt tatsächlich aus dem ostdeutschen Leipzig, und sie ist wirklich Pornodarstellerin. Der Weg dahin ist aber weit weniger dramatisch, als sich der Leser vielleicht wünschen würde. Dies schon alleine deshalb, weil Kassin den Weg über den Teich lange nach dem Mauerfall gefunden hat. Im März 2003, also rund 14 Jahre nach dem historischen Ereignis reiste sie zum ersten mal in die USA - 1 1/2 Jahre später, im November 2004 folgte dann die definitive Übersiedelung. Und zwar alles andere als fluchtartig, aber mit grossen Zukunftsplänen.

Man könnte sagen, Kassin's Pornokarriere startete im klassischen Sinne: Erst jobbte sie als Akt-Model und kam dann mit dem deutschen Star Dru Berrymore in Kontakt. Von ihr hörte sie, dass man in den USA sehr viel mehr Geld macht mit Pornodrehs als in Deutschland - kurz darauf war der Kauf ihres ersten Flugtickets nach L.A. getätigt. Mit eindeutiger Absicht, versteht sich. Mit 24 Jahren kam die Deutsche somit verhältnismässig spät zum Porno, und ihr Leben hätte durchaus auch ganz anders verlaufen können. Mit ihrem Studium in Politologie und Germanistik wären ihr viele Türen offen gestanden, aber ihre Karrieregelüste waren anderer Natur.

Die erste Szene drehte die frischgebackene Darstellerin dann allerdings nach ihrem Ausflug nach Los Angeles wieder zurück in Deutschland, im Mai 2002. Der Dreh sollte als Versuch dienen, um zu sehen, ob Sex vor der Kamera tatsächlich ihr Ding sei oder nicht. Nach diesem Apéro-Häppchen war der Weg dann ziemlich schnell frei für den Hauptgang. Dru Berrymore stellte sie den richtigen Leuten vor, die Pornokarriere vom Mädchen aus Ostdeutschland nahm ihren raschen Verlauf, nach einigen weiteren kürzeren Reisen in die USA folgte dann der Entscheid, in die Porno-Goldgräberstadt L.A. zu ziehen.

Dass ihr Weg kein Siegeszug über einen roten Teppich sein wird, sondern über viele Steine und holprige Strecken führen wird, wurde der Kleingewachsenen rasch klar. "Manchmal bist du den Produzenten zu klein, zu fett, zu dünn, zu flachbrüstig, dann wieder einfach nicht hübsch genug." Kassin hat sich von vielen Negativ-Erlebnissen aber nicht unterkriegen lassen, sondern glaubt von sich selber, dass sie immer stärker geworden ist. Immerhin wurde ihr ausgeprägtes Hinterteil längst zu einem ihrer Markenzeichen, und der wahre Kenner liebt den Star für ihren exzessiven Analsex. Selbst Deepthroats und Doppelpenetrationen sind kein Tabu, und sie praktiziert beides mit sichtlich grosser Leidenschaft.

Laut Kassin's Aussage weiss ihre Familie seit Beginn ihrer Karriere über ihren Job Bescheid und hätte nichts dagegen einzuwenden. Sie sei alt genug, selber über ihr Leben zu entscheiden und würde sich ohnehin nichts vorschreiben lassen. Auf die Frage, wie lange sie sich im Business sehe, antwortet sie simpel und einfach: "So lange mich meine Fans sehen wollen." Zum jetzigen Zeitpunkt, nach rund 400 Produktionen, ist auf jeden Fall noch kein Karriereende in Sicht. Aber auch danach wird sie sich wohl kaum ganz aus der Sexbranche zurückziehen und sieht sich möglicherweise auch mal auf einem Regiesessel. Die Fangemeinde wirds ihr verdanken und freut sich mit Bestimmtheit auf alles, was von einem der erfolgreichsten Deutschland-, ja gar Europa-Exporte noch kommen wird.


Wussten Sie, dass Katja Kassin . . .

... Originalhaarfarbe Braun hat, sie ihre Haare aber seit ihrem 12. Lebensjahr färbt?

... ihre beiden jüngeren Geschwister (Bruder & Schwester) 'Kids' nennt?

... ihren ersten Job in einer Eisdiele in Leipzig hatte, und ihr gerademal 5 Deutsche Mark pro Stunde einbrachte?

... am liebsten Sex im Schlafzimmer hat, weil sie beispielsweise in der Öffentlichkeit permanent Angst hat, erwischt zu werden?

... keinen Wert auf "die Grösse" legt? "Männer mit kleinen Schwänzen können sehr kreativ und solche mit grossen ziemlich langweilig sein."

... auf Männer in Uniform steht?


Auszeichnungen
2006 AVN Award Beste Solo Sex Szene (ANAL SHOWDOWN, Evil Angel)
2006 XRCO Award Orgasmic Analist
2004 Venus Award Jury Award
2003 Adam Film World Award Darstellerin des Jahres


Copyright (c) 1996-2017 Orgazmik Media
Kontakt / Impressum | Shop Informationen | RSS Feeds | Partnerprogramm

     Orgazmik 1996      Man fickt Deutsch - Download Angebot