English Francais Deutsch
Orgazmik Europe
Hauptseite | Film Katalog Inhalt Einkaufswagen | Bestellung absenden | Merkzettel | Infopoint | Login
BIOGRAFIE/PORTRAIT

Katsuni

Screenshot aus:
Katsuni - My Fucking Life


Screenshot aus:
Katsuni - My Fucking Life


Screenshot aus:
Katsuni - My Fucking Life

Filmografie
Alle bei ORGAZMIK erhältlichen Filme mit
Katsuni als
Darsteller/Darstellerin



Website
Steckbrief
Geburtsdatum 9. April 1979
Geburtsort Paris, Frankreich
Grösse 165 cm


Biografie
Ja, was denn nun: KatsuMi oder KatsuNi!? Die Antwort ist einfach. KATSUMI. Die ärgerliche Vorgeschichte zur gestellten Frage etwas weniger. Spricht man die Hübsche auf diese Angelegeneit an, schwappt einem eine Welle von Trauer und Wut entgegen. Verständlich, wenn man der Geschichte auf den Grund geht. Aber um welche Geschichte geht es eigentlich? Umschrieben ist sie kurz: Ein Mädchen sucht sich einen Künstlernamen, als sie ins Pornobusiness einsteigt. Da es asiatische Wurzeln hat, wählt sie den japanischen Vornamen 'Katsumi', der so schön und geheimnisvoll gleichzeitig klingt. Er hat - je nach Auslegung - verschiedene Bedeutungen. Eine davon ist 'gewinnende Schönheit'. Kaum vorzustellen, dass jemand etwas gegen diese Wahl haben könnte. In Frankreich geschieht, was man höchstens in den USA für möglich halten würde: Eine junge Frau namens Mary Katsumi fühlt sich in ihrer Persönlichkeit verletzt, klagt vor dem französischen Gericht - und gewinnt! Dass Katsumi zu diesem Zeitpunkt nur noch in den USA dreht, ist den Richtern egal. Mary Katsumi habe angeblich schwer an den unrümlichen Machenschaften ihrer Namensvetterin zu leiden, was mehr gewichtet wird, als die Tatsache, dass 'Katsumi' ein Markenname ist, mit dem international viel Geld umgesetzt wird. Oder eben verloren, wenn der Name im Zusammenhang mit Pornofilmen nicht mehr genutzt werden darf. Dass es der jungen Darstellerin nicht nur ums Geld geht, nimmt man ihr ohne weiteres ab. Schliesslich bringt man sie um ihren Künstlernamen, an den sie sich während jahrelanger Arbeit gewöhnt hatte.

Drehen wir das Rad der Zeit etwas zurück und landen im Jahr 2001. Dann nämlich wird die Tochter eines vietnamesischen Vaters und einer französischen Mutter von Penthouse entdeckt und zum ersten mal abgelichtet. Dieser Glücksfall kam der damals 21-jährigen Studentin nicht ungelegen. Sie verdiente sich zu der Zeit ihre Brötchen als Gogo-Tänzerin, und ein zusätzliches Einkommen war ihr mehr als willkommen. Bereits ein Jahr später brach sie das Studium der Politikwissenschaften und moderner Literatur ab und entschied sich für das Leben als Pornodarstellerin. Ein luktratives Vertragsangebot mit COLMAX-VIDEO machte ihr den Entscheid nicht schwer. Schon ein weiteres Jahr später, 2003, gewann sie ihren ersten Jury-Preis - diesen auf dem Erotikfestival in Brüssel. Es folgten zahlreiche weitere Preise und 2006 der vorläufige Höhepunkt der noch jungen Karriere, der Traum vieler Darstellerinnen: Ein Exklusivvertrag mit dem Hause DIGITAL PLAYGROUND.

Das Verbot, ihren früheren Namen Katsumi zu verwenden, brachte sie ins Grübeln und hätte wohl auch das Laufbahn-Ende der zartbesaiteten Eurasiatin bedeuten können. Schnell wurde ihr klar gemacht, dass Attraktivität zwar wichtig sei, man schlussendlich aber mit dem Markennamen Geld verdienen würde. Name weg, Gage weg? Nichts dergleichen. Lediglich einen Buchstaben änderte sie, aus KatsuMi wurde KatsuNi. Damit hatte ihr Name zwar keine Bedeutung mehr, er befand sich jedoch nahe beim vorherigen, und der Schaden schien - mehr oder weniger - abgewendet. Abschliessend gesagt, kann niemand verneinen, dass ihr die ganze Angelegenheit nicht nur Unannehmlichkeiten, sondern auch massive Publicity gebracht hat.


Wussten Sie, dass Katsuni . . .

... gemäss Genesis Magazine zu den 10 berühmtesten Pornodarstellerinnen zählt?

... von MCM eine 5-teilige Dokumentation zu ihre Karriere gewidmet worden ist?

... eine wöchentliche Show namens "En Attendant Minuit" im französischen TV hat?

... eigentlich geplant hatte, nach dem Studium Literatur zu unterrichten?

... an ihren Memoiren schreibt?

... mit ihrer eigenen Firma Katsuni LLC auch als Regisseurin und Produzentin tätig ist?


Auszeichnungen
2008 AVN Award Best Three-way Sex Scene
2007 AVN Award Best All-Girl Sex Scene - Film
2007 AVN Award Female Foreign Performer of the Year
2006 FICEB Award Best Actress for French Connection
2006 AVN Award Best Tease Performance
2006 AVN Award Best Anal Sex Scene - Video
2005 XRCO Award Best Sex Scene Couple
2005 AVN Award Best Foreign All Sex Release
2005 AVN Award Best Group Sex Scene - Film
2005 AVN Award Best Anal Sex Scene
2005 AVN Award Best Female Foreign Performer of the Year
2004 Venus Award Beste europäische Darstellerin
2003 Brüssel Jury-Preis


Copyright (c) 1996-2017 Orgazmik Media
Kontakt / Impressum | Shop Informationen | RSS Feeds | Partnerprogramm

     Orgazmik 1996      Man fickt Deutsch - Download Angebot