English Francais Deutsch
Orgazmik Europe
Hauptseite | Film Katalog Inhalt Einkaufswagen | Bestellung absenden | Merkzettel | Infopoint | Login
BIOGRAFIE/PORTRAIT

Marilyn Chambers

Screenshot aus:
Behind the Green Door


Screenshot aus:
Behind the Green Door


Screenshot aus:
Behind the Green Door

Filmografie
Alle bei ORGAZMIK erhältlichen Filme mit
Marilyn Chambers als
Darsteller/Darstellerin



Fanclub
Fan Club Five K Sales
1122 White Rock
Dixon, IL 61021-9049
USA

Steckbrief
Geburtsdatum 22.04.1952
Geburtsort Westport, Connecticut, USA
Grösse 170 cm
Körbchengrösse 35B
Sternzeichen Stier
Zivilstand 3 Mal geschieden


Biografie
Klassischer könnte eine Karriere im Pornobusiness wohl kaum beginnen. Marilyn wuchs als Teenager in Westpourt, Connecticut auf und begann während ihrer Schulzeit vom Leben als Schauspielerin zu träumen. Das hübsche junge Mädchen bekam Modelaufträge für Werbeaufnahmen (ihr Vater war in der Werbebranche tätig), unter anderem für ein Shampoo und für Cola, später für ein Waschmittel. Dieser Auftraggeber kündigte das Verhältnis aber fristlos, als bekannt wurde, dass die junge Dame gleichzeitig in Pornos mitspielte - doch dazu später.

Es gelang Chambers, oder eben noch Briggs, tatsächlich eine (wenn auch kleine) Filmrolle zu bekommen. In der Komödie THE OWL AND THE PUSSYCAT spielte sie neben Barbara Streisand. Die kurze seriöse Filmkarriere sollte ein vorzeitiges Ende finden, als Marilyn 1972 auf ein Zeitungsinserat von den Gebrüdern Jim und Artie Mitchell antwortete. Die beiden gaben sehr schnell zu erkennen, dass sie keine Blümchenfilme drehen, sondern sich im Erwachsenenfilm-Metier bewegen. Das neugierige Fräulein liess sich vom Geld ködern und sagte für den Dreh eines Pornos zu.

Dieser erste Streifen sollte in die Geschichte eingehen: BEHIND THE GREEN DOORS entpuppte sich als Kassenschlager (mit einem Mini-Budget von $60000 wurden über 25 Millionen Dollar eingespielt) und wird seither in einem Atemzug gemeinsam mit dem Klassiker DEEP THROAT genannt. Er löste wie dieser einen Sturm der Entrüstung aus. Chambers wird darin von der Strasse weg entführt und in einem obskuren Theater von mehreren Frauen und Männern vergewaltigt. Dies war der eingangs erwähnte Moment, in dem sie schlagartig vom Waschmittelbox-Cover verbannt wurde, für das sie drei Jahre zuvor, im Alter von 18 Jahren, Modell gestanden hatte.

Nach zwei weiteren Grosserfolgen mit den Mitchell Brothers, RESURRECTION OF EVE und INSIDE MARILYN CHAMBERS (dieser Titel war Vorbild für hunderte weitere Produktionen INSIDE ... mit späteren Pornostars) hatte Madame 1976 bereits genug vom Business und entschied sich, auszusteigen. Während vier Jahren wechselte sie fliegend von der Musik- zur Filmwelt und wieder zurück, spielte unter anderem bei David Cronenberg's Horrorfilm RABID und bei Bühnenproduktionen in Las Vegas mit und nahm eine Single mit der Country Band Haywire auf. Anschliessend fand Chambers im Jahre 1980 zurück ins Pornobusiness, erschien weiterhin in erfolgreichen Produktionen und wurde 1985 im Strip Club O'Farrell Theater in San Francisco während einer Performance gar wegen Prostitution verhaftet. Ihr Kommentar damals: "Ich nehme kein Trinkgeld - wie sollte ich also anschaffen!?"

Bis Ende der 80-er Jahre folgten zahlreiche Soft- und Hardcore-Filme mit zum Teil wiederum einschneidenden Erfolgsgeschichten, dann der erneute Rücktritt. 1999 der Überraschungs-Coup: Der Wiedereinstieg ins Business mit dem Titel STILL INSATIABLE und zwei weiteren Produktionen: DARK CHAMBERS und EDGE PLAY. Nach ihrem endgültigen (?) Rückzug 2002, im Alter von 50 Jahren (!) - just in dem Moment, in welchem wohl viele glaubten, von der Dame erst mal eine Weile nichts mehr zu hören - kam 2004 ein weiterer Knaller: Chambers for Vice President! An den US-Präsidentschaftswahlen kandidierte sie fürs Amt der Vizepräsidentin, unter tat- und vor allem wortkräftiger Unterstützung ihrer Partei "Personal Choice Party". Diese warb unter anderem mit folgendem Wortlaut für ihre Kandidatin: "Basketball hatte seinen Babe Ruths und Ty Cobbs. Rock'n'Roll hatte Elvis Presley und Chuck Berry. Das Fernsehen hatte Milton Berles und Jack Bennys. Die Erwachsenenfilm-Industrie (...) hat den am hellsten scheinenden Stern in einer Galaxie von scheinenden Sternen (...)." Bescheidenheit ist ja bekanntlich eine Zier. Und zusammen mit ihrem Wahlkampf-Partner und Präsidentschaftskandidaten Charles Jay holte sie immerhin 1% der Wählerstimmen in Utah. So oder so ist Marilyn Chambers längst eine Kultfigur und hat mit dazu beigetragen, den Pornofilm im Schnellzugstempo zu etablieren und zu enttabuisieren.


Wussten Sie, dass Marilyn Chambers . . .

... im Film RATED X im Jahre 2000 von Tracy Hutson portraitiert wurde?

... laut Playboy zu einem der Top100 Sexstars des 20. Jahrhunderts zählt?

... von "Adult Video News" gar in die Top10 gehievt wurde?

... zwei Bücher geschrieben hat: "Marilyn Chambers: My Story" und "Xaviera Meets Marilyn Chambers" (zusammen mit Co-Autorin Xaviera Hollander)


Auszeichnungen
-


Copyright (c) 1996-2017 Orgazmik Media
Kontakt / Impressum | Shop Informationen | RSS Feeds | Partnerprogramm

     Orgazmik 1996      Man fickt Deutsch - Download Angebot