English Francais Deutsch
Orgazmik Europe
Hauptseite | Film Katalog Inhalt Einkaufswagen | Bestellung absenden | Merkzettel | Infopoint | Login
BIOGRAFIE/PORTRAIT

Raylene







Screenshot aus:
Where the Boys aren't 12

Filmografie
Alle bei ORGAZMIK erhältlichen Filme mit
Raylene als
Darsteller/Darstellerin



Fanclub
Raylene
c/o Vivid Video
15127 Califa St.
Van Nuys,CA 91411
USA

Steckbrief
Geburtsdatum 12.11.1977
Geburtsort Glendora, Kalifornien, USA
Grösse 170
Hobbies Hunde, Musik, Autorennen
Zivilstand Ledig


Biografie
Den Einstieg ins Hardcore-Business fand die Ex-Stripperin 1997, als sie an einer Party Seymore Butts’ Freundin Shane kennenlernte. Diese verschaffte Raylene diverse Rollen in billig heruntergekurbelten Gonzo-Streifen, wobei sich Raylene damals noch 'Alexis Fontaine' nannte. Die beiden Trümpfe der rassigen Nymphe mit mexikanischem und israelischem Blut waren ihre silikonverstärkten Brüste, dir ihr manche (Schlafzimmer-)Tür in der Branche geöffnet hatten.

Den Zenith ihres Schaffens erreichte Raylene im Sommer 1998, als sie einen Exklusiv-Vertrag mit dem Nobellabel ‘Vivid’ unterzeichnen durfte, das auch Jenna Jameson, Briana Banks und weiteren A-Listen-Miezen ein luxuriöses Nestchen bot. Im Jahr 1999 durfte der heissblütige Rock-Fan eine Auszeichnung der ‘X-Rated Critics Organisation’ als 'bestes neues Starlet' entgegennehmen.

Raylene-Fans mussten wenig später feststellen, dass ihr Liebling in weniger und weniger neuen Produktionen im Line-up war, bis sie sich schliesslich ganz auf ihre amerikaweiten Striptease-Auftritte konzentrierte. Sie kann auf die stolze Ausbeute von über 150 Filmen zurückblicken, in denen sie in den circa fünf Jahren ihres Profickens mitgewirkt hat – und auf literweise Sacksuppe, die ihre zahlreichen Fans enthusiastisch vergossen haben.


Wussten Sie, dass Raylene . . .

... einst ernsthaft mit Soldficker Alec Metro liiert war?

... auf dem Cover des Albums "Le Cock Sportif" der amerikanischen Rap-Rocker "Brougham" abgebildet ist? Als rotgekleideter Teufel macht sie auch dort eine gute Figur...

... in ihrer Jugendzeit vor allem auf "Depeche Mode" stand? Heute zählt sie Bands der härteren Gangart zu ihren Favoriten: u.a. Slipknot und Papa Roach.

... allgemein viel im Musik-Business herumturtelt? An der Grammy-Verleihung 2000 stand sie mit Porno-Starlet Kobe Tai und Hitparaden-Stürmer Kid Rock auf der Bühne. Und im Musik-Video der Band "Everclear" tanzt sie mit Vivid-Girl Janine zur Retro-Hymne "The Boys are back in town", einer Cover-Version des Thin Lizzy-Knallers.


Auszeichnungen
1999 XRCO Best New Starlet


Copyright (c) 1996-2017 Orgazmik Media
Kontakt / Impressum | Shop Informationen | RSS Feeds | Partnerprogramm

     Orgazmik 1996      Man fickt Deutsch - Download Angebot